Birth of a Nation Recut

× Birth of a Nation Recut

Hailed as a masterpiece of cinema, D.W. Griffiths “Birth of a Nation” is in fact a despicable example of racism in the disguise of entertainment. When watching this film now, it becomes clear, that many of the racist ideas present in Western societies are definitely not new. Much of the narrative of “Birth of a Nation” circles around the idea of the innocent girl, threatened by ugly, uncivilized negros and the brave and gentle white man comes to the rescue. Order needs to be restored by oppressing those deemed of a lower type.

One thing that made Griffith famous, was the use of cuts in his films. Back then that was relatively new, and it left a deep impression on the audience.

For this project I used the film “Birth of a Nation” and recut part of the footage to tell another story. One, where the members of the KKK are actually the antagonists.

× Disclaimer/Haftungsausschluss

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Betreiber dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Betreibers.

Diese Webseite enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte der Betreiber der Webseite keinen Einfluss hat. Deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird der Betreiber derartige Links umgehend entfernen.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Betreibers der Webseite. Ausgenommen hiervon sind die explizit unter einer Creative Commons Lizenz freigegebenen Inhalte; diese sind als solche Eindeutig gekennzeichnet.

Erklärung zum Datenschutz: Auf der Seite simonmenner.com und simonmenner.de, sowie auf dem Blog blog.simonmenner.com sind keine Tracker installiert, die das Surfverhalten der Besucher aufzeichnen. Die Webseite ist auf einem Server der Firma Strato gehostet, diese erhebt anonymisiert Nutzungsdaten, um so die Angriffe auf den Server nachvollziehen zu können. Dies beinhaltet die IP-Adresse, von der aus auf die Webseite zugegriffen wird. Die Identität eines Nutzers lässt sich daraus aber nicht direkt herleiten. An mich werden diese Daten aber nur anonymisiert weiter gegeben.